Donnerstag, 16. September 2021

Benefizkonzert "Grundeinkommen für sozialen Frieden"

 Vom 20. bis 26. September 2021 findet die 14. Internationale Woche des Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) statt und am 21. September wird der internationale Tag des Friedens gefeiert. Was liegt also näher, als in diesem Zeitraum ein musikalisches Zeichen für Frieden zu setzen und die Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens als Basis für sozialen Frieden unter die Leute zu bringen. (Pressetext)


mit den Jazzposaunisten Paul Zauner und seinem Kollegen Jan Korinek und der Ska-Band SkipIt!

Freitag, 24. September 2021, Beginn: 16:00 Uhr 
Musikpavillon Linz (Donaulände), Eintritt: freie Spende

Veranstalter: Friedensakademie Linz, Verein "Das Grundeinkommen" und Friedensstadt Linz

     

Unterstützt von: AUGE, Grüne Wirtschaft,  KAB, KPÖ, Sparkasse Neuhofen, Der Wandel

   
 


Super Preise bei der großen Tombola

Tombolapreise von Konstantin Wecker (Buch und CDs), B7-Fahrradzentrum (Fahrrad-Jacke), El Greco (Essensgutscheine), Kräuterfuchs (Oxymel), Stadt Linz, Verein "Das Grundeinkommen" (Bücher zum Grundeinkommen), Weltladen Linz (Kaffeebohnen), Fairmittlerei (Hygieneartikel), Papiertiger, Die Fabrikanten (Konzert-Tickets), Veritas (Bücher), S.B.R. Friseur (Gutschein), Karin Sterkl (Ölgemälde u.a.)


Mittwoch, 30. Juni 2021

Montag, 31. Mai 2021

Interview im Freien Radio Freistadt


Markus Rapold vom Freien Radio Freistadt hat Paul Ettl über das BGE und unsere Aktivitäten in OÖ interviewt. Die Sendung kann im Archiv von Radio FRF cba.fro.at/501685 angehört werden

Donnerstag, 27. Mai 2021

6. Teil der Ringvorlesung "Ein 1000er mehr?" - Podiumsdiskussion

 Es diskutieren

  • Ingrid Farag (Psychotherapeutin)
  • Erhard Prugger (Wirtschaftskammer OÖ)
  • Gertrude Schatzdorfer-Wölfel (Unternehmerin)
  • Markus Schlagnitweit (Kathol. Sozialakademie)
  • Bernhard Seeber (Grüne Wirtschaft)
  • Sepp Wall-Strasser (Gewerkschaftsschule)
  • Moderation: Sigrid Ecker (Radio FRO)

Dienstag, 11. Mai 2021

Ein Leben mit einem Grundeinkommen ist wie Radfahren mit einem e-Bike

 Gewinne bei unserem Gewinnspiel ein e-Bike

 

e-Bike gewinnen

Volksbegehren
unterschreiben

 
Bei unserem monatlichen Gewinnspiel (mit Umfrage) kannst Du jeden Monat einen jahresunabhängigen Haderer-Kunstkalender zum Grundeinkommen und viele andere Preise gewinnen. Zur Schlussverlosung im Mai 2022 nehmen alle Teilnehmer an der Verlosung eines e-Bikes teil.

Freitag, 30. April 2021

5. Teil der Ringvorlesung "Ein 1000er mehr?": Bernhard Neumärker

Am 5. Abend der Ringvorlesung "Ein Tausender mehr?" sprach Prof. Bernhard Neumärker (Universität Freiburg) über „Bedingungsloses Grundeinkommen aus ordnungspolitischer Sicht: ein zukunftsfähiges Konzept sozialer Marktwirtschaft“ 

Freitag, 23. April 2021

4. Teil der Ringvorlesung "Ein 1000er mehr?" - Schneider - Dreer - Wakolbinger

Gestern fand der 4. Abend der Ringvorlesung "Ein 1000er mehr?" statt.  Friedrich Schneider, Elisabeth Dreer, Florian Wakolbinger (JKU bzw. GAW) sprachen über „BGE in Österreich: Utopie oder realistische Alternative?“ und stellten dabei die beiden Modelle zur Finanzierung vor: Das "Linzer Modell" unseres Vereins und das Konsumsteuer-Modell des Vereins Generation Grundeinkommen. 

Hier das Video mit der Einleitung von Prof. Dr. Friedrich Schneider (8 min)

und das Video mit dem Vortrag von Prof. Dr. Elisabeth Dreer zum "Linzer Modell" (17 min):

 

Das Video der gesamten Veranstaltung (62 min) finden Sie auf YouTube unter https://youtu.be/Hov-nQ-vmn0

 

Donnerstag, 22. April 2021

Artikel in "BUSINESSART"

Im Newsletter und auf der Homepage von "BUSINESSART" erschien heute ein Beitrag über die Marktforschung von Marketagent über das Grundeinkommen. Paul Ettl hat darauf umfangreich geantwortet. Diese Anwort ist wieder auf der Homepage von Businessart publiziert worden.


 

Montag, 29. März 2021

Wir suchen Unterstützung

Für die vielen Projekte, die wir in den nächsten Monaten planan, suchen wir dringend Unterstützung. Freiwillige sind herzlich willkommen, aber wir haben auch eine bezahlte Stelle ausgeschrieben. Entweder auf Werksvertragsbasis oder als geringfügige Beschäftigung (mit 10-12 Stundfen pro Woche).

Genaueres hier oder in der Sonderausgabe unseres Newsletters.

Donnerstag, 18. März 2021

Freiheit - Würde - Menschenrecht

Paul Ettl war eingeladen, beim Online-Summit 2021 des Ökovernetzungsförderverein einen Vortrag über das Grundeinkommen zu halten. 

Die Folien des Vortrags sowie die gesamte Veranstaltung als Audio sind auf der Webseite der Ökovernetzung zu finden. https://oekovernetzung.at/blog/online-summit-2021-1/

Gesprächspartner des Abends war Walter Gagawczuk von der Arbeiterkammer Wien. Moderiert wurde der Abend von Katharina Toth und Anna Rath.

Mittwoch, 10. März 2021

Donnerstag, 4. März 2021

Vortrag "Finanzierung eines Grundeinkommens"

Am 3. März 2021 war Paul Ettl von der "Arbeitsgruppe Grundeinkommen" von "Der Wandel" eingeladen, über den Finanzierungvorschlag für ein BGE auf der Basis des "Linzer Modells" zu referieren.

 

Auf Wunsch können die Folien dieses Vortrags auch zugeschickt werden (Email an bge-ooe@gmx.at)


Sonntag, 14. Februar 2021

Bericht 2020 ist fertig

2020 war sicher ein spezielle Jahr. Durch die Pandemie konnten manche Veranstaltungen nicht oder nur online stattfinden oder mussten verschoben werde. Die Online-Treffen brachten aber auch neue positive Möglichkeiten.

Im Jahresbericht können wir im Rückblick sehen, wieviel trotz aller Beschränkungen gemacht werden konnte.


 [zum Download des PDF]Der Bericht als Video

Montag, 8. Februar 2021

BGE für Strafgefangene?

ein Think-Tank zum Thema "BGE für Strafgefangene?" - ein Gespräch mit Mag. Iris Hofer, Leiterin der Justizanstalt Linz.

 

 

Mittwoch, 3. Februar 2021

Was ist und was bringt ein BGE? - Unser Angebot für Vorträge und Workshops


Die Unterstützungssammlung für ein Volksbegehren Grundeinkommen hat schon über 60.000 Unterschriften. Auch die Europäische Bürgerinitiative läuft gut.

Trotzdem herrscht immer noch viel Unklarheit darüber,  was ein Bedingungsloses Grundeinkommen wirklich ist, welche Modelle es gibt und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt.

Wir bieten daher entsprcchende Informationen an. Mehr Details zu möglichen 

  • Workshops
  • Vorträgen
  • Kursen
  • Impulsvorträgen

sowie einige Impulspapiere finden Sie auf der neuen Unterseite "Unser Angebot"

Montag, 1. Februar 2021

Impulspapiere


Der Lockdown bringt auch Zeit, manche Dinge genauer zu überlegen bzw. Überlegungen zu Papier zu bringen. So entstanden in den letzten Wochen neue Impulspapiere (das erst stammt schon vom Februar 2020)

Montag, 18. Januar 2021

Barbara Prainsack im Kepler-Salon

 

Beim Gespräch mit Christine Haiden lobte Barbara Prainsack die Berechnungen von Paul Ettl ("Linzer Modell") und macht Werbung für den ersten Band unserer Grundeinkommensreihe "Grundeinkommen für ALLE? Auch für mich?" (im Video ab 41:30)

Freitag, 8. Januar 2021

BGE für Großverdiener?

Im Kurier war am Dienstag ein Artikel über die österreichischen Top-Verdiener https://www.facebook.com/photo?fbid=1757244907768938&set=a.104733396353439, konkret über die Spitzenmanager in den 20 ATX-Firmen. Das Durchschnittseinkommen beträgt 2,200.000 €. Damit haben sie in der ersten Woche des Jahres schon soviel verdient, wie ein Durchschnittsverdiener in einem Jahr, der Spitzenverdiener  Rainer Seele schon in einem Tag.

Der 9. Jänner ist damit also der "Fat Cat Day"

  

Ich hab mit der "Spielwiese" durchgerechnet, was ein BGE nach dem "Linzer Modell" für diese Leute bedeuten würde.

 
 
Wichtige Anmerkung dazu: Andreas Treichl (Erste Group Bank AG) ist in dieser Liste auf Nr. 4. Und er ist ein starker Befürworter eines Grundeinkommens: 
 
 
 
 
Kurze Erklärung: Bei jedem der 3 Beispiele gibt es zwei Zeilen: Eine Zeile mit der Berechnung, wenn das im Kurier-Artikel genannte EInkommen wirklich voll zu versteuern wäre. Da aber die "Großen" sicher gute Steuerberater (=Steuervermeider) haben, die ihnen sagen, wie man mit Verlustzuweisungen etc. die Bemessungsgrundlage und damit die Steuer senkt, habe ich für jeden noch einmal gerechnet, was es ausmacht, wenn nur etwa die Hälfte des EInkommens als Bemessungsgrundlage für die Steuer herangezogen wird.

Mittwoch, 6. Januar 2021

BGE in der Barbara Karlich Show

In einer Barbara Karlich Show (ORF) im Herbst ging es um das Bargeld. Gegen Ende hat Barbara Karlich aber das Grundeinkommen zum Thema gemacht und darüber wurde lebhaft diskutiert. Einer der Gäste am Podium ist Georg Sorst, der auch Mitglied im Koordinationsteam für das Volksbegehren Grundeinkommen ist.