Mittwoch, 11. Mai 2022

Volksbegehren erfolgreich!

Für das Volksbegehren Grundeinkommen konnten wir 168.981 Stimmen sammeln! Ein super Erfolg! Damit muss das Begehren im Herbst im Parlament behandelt werden.


 

Alle Bezirksergebnisse sind zu finden in der Broschüre zum BGE-Volksbegehren des BMI.

Freitag, 6. Mai 2022

Einladung zum Spezial-Stammtisch

Wer feiert mit? 

Wie jeden 2. Montag im Monat treffen wir uns am 9. Mai zu einem BGE-Stammtisch in Linz - dieses Mal ist es aber ein besonderer! Am 9. Mai um 20 Uhr endet die Eintragungsfrist für das Volksbegehren Grundeinkommen und für 20:15 Uhr ist die Bekanntgabe des Ergebnisses angekündigt. Das wollen wir gemeinsam feiern! 

Jede:r Teilnehmer:in am Stammtisch ist zu einem Glas Sekt (oder ein anderes Getränk) eingeladen - und wer mit ihrer oder seiner Schätzung dem Ergebnis am nächsten kommt bekommt von uns die Zeche bezahlt. Also unbedingt kommen und mitfeiern! 

Anmeldung nicht notwendig, aber erwünscht, damit ein genügend großer Tisch reserviert werden kann: bge-ooe@gmx.at 

Sonntag, 1. Mai 2022

Eintragungswoche beginnt!

Die Eintragungswoche für das Volksbegehren Grundeinkommen startet am 2. Mai. Bis zum 9. Mai können Unterschriften in jedem Gemeindeamt (muss nicht die Heimatgemeinde sein), in diversen Bürgerservicestellen in den Landeshauptstädten oder mit Handysignatur einfach ONLINE abgegeben werden. 

Eine Liste der Eintragungslokale und Öffnungszeiten gibt es auf der Webseite des BMI.

Samstag, 30. April 2022

Dienstag, 12. April 2022

Vortrag: "Grundeinkommen im Licht der katholischen Soziallehre"

In seinem Buch "Wage zu träumen" hat Papst Franziskus gefordert: "Ich glaube, dass es an der Zeit ist, Konzepte zu bedenken wie das Universelle Grundeinkommen (UBI): Eine bedingungslose Pauschalzahlung an alle Bürger.“ 

Am 11. April 2022 hat der Direktor der Katholischen Sozialakademie (KSOe) Dr. Markus Schlagnitweit einen Einblick gegeben, wie die Idee eines Grundeinkommen in der katholischen Soziallehre enthalten ist.


Freitag, 4. März 2022

Neues Buch "Grundeinkommen - Herdprämie oder Booster für Geschlechtergerechtigkeit?"


Rechtzeitig zum Tag der Frau erschien der vierte Band der "Überlegungen zum Grundeinkommen", diesmal ein Buch von Roswitha Minardi.

Was bedeutet ein bedingungsloses Grundeinkommen für Frauen? Ist es tatsächlich eine "Herdprämie", die Frauen wieder zurück ins Haus an den Herd drängt oder wird es für sie im Beruf wie im Privaten neue Verhandlungs- und Existenzvoraussetzungen schaffen? 

In einem der reichsten Länder der Welt ist Altersarmut von Frauen immer noch ein Thema, ebenso wie Kinderarmut. Wie wird das BGE hier wirksam werden? Werden beide Phänomene abgeschafft? 

Diese und andere Themenbereiche weiblicher Lebensrealitiäten werden im Band 4 der Reihe "Überlegungen zum Grundeinkommen" behandelt und sollen zu weiterer Diskussion anregen.

Zu bestellen beim Verlag oder in jeder Buchhandlung.
ISBN: 9783755799092 

auch als eBook erhältlich!

Montag, 14. Februar 2022

Eintragungswoche fixiert: 2. bis 9. Mai


Das Bundesministerium für Inneres hat der Arbeitsgemeinschaft für das Volksbegehren den Termin für die Eintragungswoche bekannt gegeben. Gemeinsam mit 6 weiteren Begehren, darunter auch das Antikorruptionsvolksbegehren, kann Anfang Mai für die Einführung des BGE in Österreich gestimmt werden. 

Bis zu diesem Zeitraum können derzeit keine Unterstützungserklärungen mehr abgegeben werden. 

Unser Volksbegehren geht nun mit 98.576 Unterschriften an den Start. Ab 100.000 muss sich das Parlament damit befassen. Aber natürlich wünschen wir uns weit mehr Unterstützer:innen!   

Also dann ab 2. Mai in jedem Gemeindeamt bzw. Magistrat (muss nicht die Heimatgemeinde sein!) oder mit Handy-Signatur online!