Podiumsdiskussion mit Vertretern der Parteien

Ist das Bedingungslose Grundeinkommen ein zukunftsorientiertes Modell zur Sicherung und Vertiefung des sozialen Friedens in Europa? Mit welchen Schritten kann dieses Modell umgesetzt werden? Was steht dagegen?

Diesen und weiteren Fragen zum BGE stellten sich Vertreter österreichischer Parteien im Rahmen einer Podiums- und Publikumsdiskussion am 13. Mai 2019 im Wissensturm.

Das Eingangsstatement zum Thema hielt Margit Appel (Wien, KSOe). Am Podium diskutierten Georg Hubmann (SPÖ), Anita Neubauer (FPÖ), Bernhard Seeber (Grüne), Karin Feldinger (NEOS) und Gerlinde Grünn(KPÖplus), moderiert von Christine Haiden (Linz, Welt der Frauen)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der VHS Linz, der Arbeitsgruppe BGE OÖ, dem Runden Tisch BGE, der Katholischen ArbeitnehmerInnen Bewegung, Arbeitslos.selbstermächtigt, der Gemeinwohlökonomie OÖ und der Sparkasse Neuhofen.



  

Audioaufnahme der Veranstaltung:

Video (Audio mit Standbildern auf YouTube)